Ausbildung zum/zur ATCC-TrainerIn in Konstruktiver Konfliktbearbeitung und transkulturellem Lernen

Beginn: 17. – 20.10.2017

Der ATCC*-Ansatz stützt sich auf mehr als 30 Jahre Erfahrung in der Konfliktbearbeitung. Der systemische gestaltpädagogische Ansatz ist aus der Praxis nationaler und internationaler Trainings und Beratungsarbeit entstanden. Übersetzt bedeutet ATCC: Konflikte ganzheitlich wahrnehmen und konstruktiv bearbeiten.

*(Approche et transformation constructives des conflits )

 

Berufsbegleitende Ausbildung

Ziel der Ausbildung ist die Vermittlung von Kompetenz zu Inhalten der zivilen und gewaltfreien Konfliktbearbeitung auf personaler, struktureller und kultureller Ebene. Mit dem Abschluss der Ausbildung sind die Teilnehmer/innen in der Lage, Seminare und Grundkurse zur gewaltfreien Konfliktbearbeitung und zum transkulturellen Lernen durchzuführen.

Die Ausbildung umfasst 38 Seminartage + Supervision, Eigenarbeit, Intervisionsgruppe und erstreckt sich über 2 Jahre.

Ausbilder/in sind: Karl-Heinz Bittl und Karen Johne.

 

Teilnahmevoraussetzungen

Erfahrungen aus der Seminararbeit sollten vorhanden sein. Wünschenswert wäre ein fachnahes Studium oder eine entsprechende Ausbildung. Sie sollten auch die Möglichkeit haben, während der Ausbildung Seminare zu den Themen Konfliktbearbeitung und transkulturelles Lernen anzubieten.

Orientierungsseminare hierzu: Nürnberg: 27.05.2017, 09.00–18.00 Uhr · Berlin: 06.– 08.07.2017 · Nürnberg: 08.– 09.09.2017 · Diese Seminare sind eine Einführung in die konstruktive Konfliktbearbeitung. Sie bieten eine Orientierung für die Ausbildung. · Tagesseminar 95,– Euro · 2-Tagesseminar 195,– Euro

 

Informationen und Anmeldung

Europäisches Institut Conflict-Culture-Cooperation (EiCCC)

Hochstr. 75, 90522 Oberasbach

Tel.: 0911-6996294,

Mobil: 0173-8063071

Email: bittl [aet] eiccc.org,

Web: www.eiccc.org

Fränkisches Bildungswerk für Friedensarbeit e.V. (FBF)

Hessestr.4, 90443 Nürnberg

Tel.: 0911-6996294

Email: fbf.nuernberg [aet] t-online.de

Web: www.fbf-nuernberg.de

Anhang: 

Veranstaltungsinformationen

Kursformat: 

  • Aufbaukurse

Organisation: